Sonntag, 19. November 2017

Sonntagsmomente #48

Diese Woche werden es nur ein paar Bilder, aber an sich war es eine schöne Woche. Ich muss wieder mehr fotografieren.


 Ich find das ja viel zu früh, jetzt schon den Weihnachtsmarkt zu eröffnen, aber ich musste doch schmunzeln heut morgen, als ich ihn sah.


Ich hab noch ein Exemplar vom Wien-Buch bekommen :) bin gespannt.

Sonntag, 12. November 2017

Sonntagsmomente #47

Da die Sonntagsmomente die letzten Wochen leider ausfallen mussten, werd ich heut einfach so weitermachen, als wäre nichts gewesen und ein paar mehr Bilder reingeben als sonst diese Woche dringewesen wären.
 Und es wird wieder richtig schön grün, versprochen ;)


Und obwohl man sich normalerweise das Beste für den Schluss aufhebt, kann ich nicht anders und zeige euch mein absolutes Lieblingsbild von Loki ganz zu Anfang. Ich lache immernoch, wenn ich das Bild sehe.



 Ich hab ein bisschen mit meiner Kamera rumprobiert und Loki war ein recht braves Model :)



 ....zumindest, bis er wieder Verstecken gespielt hat^^




 Dies Bild ist früh am Morgen entstanden und er war noch so müde, dass er das Köpchen auf dem Ast abstützen musste :D

 Ein Halloween-Foto mussten wir natürlich auch machen.


 Neue Freunde interessieren ihn nicht so.

Und Selfies üben wir auch immer noch :D

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Rezension: Friedrich Dönhoff: Seeluft


Erschienen: 2013
369 Seiten

Inhalt: Ein Mann wird von einem Auto angefahren und zum Sterben liegen gelassen. War es Mord, ein Zufall, ein Unfall? Kommissar Sebastian Fink beginnt seine Ermittlungen. Schnell stellt sich heraus: Der Mann war einer der mächtigsten Reeder Hamburgs. Wollte jemand seinen Tod?

Meine Erfahrung mit dem Buch: Dieser Krimi von Sebastian Dönhoff hat mir bisher am besten gefallen. Zusätzlich zur Krimihandlung behandelt er das wichtige Thema Umweltschutz, und ich muss zugeben, dass ich, obwohl am Meer aufgewachsen, mir über die Perspektive, die er dort anspricht, noch nie allzu große Gedanken gemacht habe, weshalb mich der Roman sehr zum Nachdenken gebracht hat. Eigentlich wollte ich immer mal ne Kreuzfahrt machen, das spar ich mir aber wohl jetzt ;) Vielleicht auf einem Segelschiff? Wie auch immer, das Buch ist wirklich lesenswert und gut geschrieben.


P.S: Falls sich jemand wundert, ich habe die Krimis Dönhoffs nicht in der richtigen Reihenfolge gelesen. Mich hat das nicht besonders gestört, aber wer neu damit anfängt und eh alle lesen will, die Reihenfolge ist:
1. Savoy Blues
2. Der englische Tänzer
3. Seeluft
4. Heimliche Herrscher

Dienstag, 24. Oktober 2017

Bilder aus Barcelona.


"Werden Sie eines Tages nach Barcelona zurückkehren? Diese Stadt ist eine Hexe, wissen Sie. Sie setzt sich einem auf der Haut fest und lässt einen nie ziehen..."
Carlos Ruiz Zafon, Das Labyrinth der Lichter, S.860

Was soll ich sagen, er hat Recht, der Herr Zafon.
Auch wenn ich eher glaube, dass die Hexe bei mir nicht auf der Haut, sondern im Herzen sitzt.
Ich komme wieder, Barcelona. 
Irgendwann komme ich wieder.

























(Danke für das erste Bild, Papa ;) )

Montag, 23. Oktober 2017

Rezension: Friedrich Dönhoff: Der englische Tänzer


Erschienen: 2010
304 Seiten

Inhalt: Eine Frau rennt aus einem Musicaltheater und behauptet, im Saal eine Leiche hängen gesehen zu haben. Doch als die Polizei eintrifft, fehlt von dieser jede Spur. War das Ganze Einbildung? Kommissar Sebastian Fink beginnt, im Musicalbusiness zu ermitteln.

Meine Erfahrung mit dem Buch: Musicals haben mich schon immer interessiert, deshalb war ich auf diesen Krimi Dönhoffs besonders gespannt. Und er hat mir gut gefallen, wie bisher alle Dönhoff-Krimis. Allerdings hat mir ein bisschen die Sozialkritik gefehlt, die Dönhoff in seine anderen Krimis eingebracht hat. Trotzdem gut zu lesen und interessant.

Sonntag, 8. Oktober 2017

Sonntagsmomente #46

Hoppla, letzte Woche ganz vergessen. Die Zeit vergeht so schnell, und es passiert nicht viel.

Zur großen Überraschung aller wird es heut wieder grün ;) Ich dachte eigentlich, dass ich zumindest auch ein Bild von Hipp dabei habe, aber anscheinend hatte Loki mal wieder das Monopol.


 Uuuuund....

 Platsch :D


 Er möchte zu Halloween als Fledermaus gehen ;)

 Er ist gut darin, neue Freunde zu finden ;)


Verstecken spielen :D