Samstag, 13. Januar 2018

Challenge: Auf neuen Wegen durch 2018: Januar, erste Aufgabe



Zur Challengeseite von Petra von Papier und Tintenwelten geht es hier.



2018 ist noch ganz jung und die Zeit der guten Vorsätze ist im vollen Gange. Wie

steht ihr zum Thema Vorsätze? Habt ihr euch etwas vorgenommen? Wenn ja,

was? Wenn nein, was sind eure Gründe dafür?

Diese Frage muss ich mit ja und nein gleichzeitig beantworten :D

Ich hab tatsächlich einige Vorsätze, die hab ich aber schon ein wenig länger. Ich hoffe allerdings, dass der Start ins neue Jahr mir nochmal einen extra-Tritt in den Hintern gibt, um diese jetzt auch endlich in Angriff zu nehmen.
Seit meinem 30. Geburtstag (im Dezember) versuche ich, mich vegan zu ernähren. Und, mal abgesehen von ein paar Ausrutschern zu Weihnachten, klappt das jetzt (endlich!) auch sehr gut. Ich habe eigentlich das ganze letzte Jahr mit der Umstellung herumgetan, ohne es wirklich konsequent durchzuziehen, aber jetzt wird es endlich was.
Ein weiterer Vorsatz ist, mehr Zeit mit Dingen zu verbringen, die mir wirklich Spaß machen. Sprich, mich abends nach der Arbeit nicht nur einfach aufs Sofa zu hauen und müde auf den Bildschirm zu starren, sondern wieder mehr lesen, bloggen und mir gegebenenfalls bewusst etwas anzuschauen, was ich auch wirklich sehen will. Dabei dann gern ganz viel Musik hören. Und auch meine anderen, vernachlässigten Hobbies wieder aufgreifen, die mir wirklich fehlen.
Auch ganz wichtig: Ich mag wieder etwas lernen! Ich hab ein paar Projekte, mit denen ich mein Hirn wieder in Gang bekommen möchte, und die möchte ich regelmäßiger verfolgen.
Natürlich darf auf dieser Liste der Sport nicht fehlen, den ich jetzt schon viel zu lange vernachlässigt habe. Meine "How far will you get?"-Challenge ist auch noch unbeendet.
Mehr Zeit mit Freunden und Familie verbringen und vielleicht mal neue Leute kennen lernen. In den letzten Monaten hab ich mich ziemlich eingegraben, dabei hatte ich immer so viel Spaß, wenn ich dann mal mit Leuten unterwegs war- und vor allem, wenn ich meine alten, verstreuten Freunde wiedergesehen habe. Das möchte ich dies Jahr wirklich gern öfter machen.
Ein paar schöne Ausflüge mit meinem Schatz machen- gemeinsam neue Orte entdecken.
Reisen. Vielleicht einen oder zwei ganz neue Ziele, wo ich noch nie war. Nr. 1, Lissabon, hab ich von meinen Eltern zum Geburtstag bekommen, da geht es bald hin und ich freu mich schon so sehr, endlich wieder mit den Füßen im Meer zu stehen <3
Und natürlich ganz viel Zeit mit meinen Viechern verbringen.
Zusammenfassend kann man also sagen:
Viel Quality-Time, neue Erinnerungen schaffen, weniger treiben lassen und aktiver sein.