Mittwoch, 7. Mai 2014

Leseratte #6: Hesse, Martinez


Fertig gelesen: Hermann Hesse- Der Steppenwolf
Wie bereits im letzten Eintrag angekündigt, ist dieses Buch eines meiner Lieblingsbücher. Ich fühle mich so...verstanden. Es ist toll geschrieben, es macht Spaß, es zu lesen und obwohl es kein besonders lustiges Buch ist, fühle ich mich wohl und es geht mir besser, wenn ich es lese (mal abgesehen von einigen Aspekten- mich wundert es zum Beispiel immer wieder, wieso ein Mensch wie Hesse, der seiner Zeit so weit vorraus ist, dass er sogar Tieren eine Seele zuspricht, Schwarze unreflektiert als primitiv ansieht. Das hat mich immer ziemlich irritiert.)
Einige meiner Lieblingszitate:
"Und was hingegen mir in meinen seltnen Freudenstunden geschieht, was für mich Wonne, Erlebnis, Ekstase und Erhebung ist, das kennt und sucht und liebt die Welt höchstens in Dichtungen, im Leben findet sie es verrückt."

"Ich fror und ging nun weiter, jener Spur nachträumend, voll Sehnsucht nach der Pforte zu einem Zaubertheater, nur für Verrückte."

"Der Mensch ist ja keine feste und dauernde Gestaltung (...), er ist vielmehr ein Versuch und Übergang, er ist nichts anderes als die schmale, gefährliche Brücke zwischen Natur und Geist."

"Du bist für diese einfache, bequeme, mit so wenigen zufriedene Welt von heute viel zu anspruchsvoll und hungrig, sie speit dich aus, du hast für sie eine Dimension zu viel."

"Ich war kein moderner Mensch noch auch ein altmodischer, ich war aus der Zeit herausgefallen und trieb dahin..."

Neu angefangen: Tomás Eloy Martínez- Purgatorio
Dies ist das Mai-Buch vom Lesekreis geworden, und ich freu mich riesig :) Das Buch liegt schon länger in meinem Regal und ich warschon ganz kribbelig, es endlich lesen zu können. Inzwischen habe ich die ersten beiden Kapitel gelesen, und es ist leicht zu lesen und sehr spannend. Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht und vor allem auf die Auflösung- auch wenn ich ein wenig Angst habe, dass es möglicherweise garkeine Auflösung gibt^^ Ich erhoffe mir auf jeden Fall noch einiges an neuen Aspekten über Lateinamerika und muss mich sehr zusammenreißen, mich an die Timeline des Lesekreises zu halten.