Montag, 8. Dezember 2014

Waldweihnacht, Teil 3.

So sah es aus, als wir von unserem Waldspaziergang zurück kamen:



Wir schlenderten über den Markt, tranken den einen oder anderen Punsch, schauten uns alles an und ich legte mir ein neues Haustier zu:
(
Gestatten, das ist Hirse :D Hirse ist ein Habibi-Plüschtier, das heißt, er ist kein normales Stofftier, sondern ein Körner-Wärmekissen, gefüllt mit-nun ja- Hirse (womit sich wohl auch der extrem doofe Name erklärt, den wir ihm verpasst haben. Aber hey, es ist so doof, das es wieder süß ist^^). Man kann ihn in der Mikrowelle, im Backofen oder, wenn man es nicht übers Herz bringt, ihn in eines von beiden zu stecken, weil es so brutal aussieht, auch auf der Heizung aufwärmen und hat dann eine herrliche kleine Heizung zum Kuscheln. (wer, warum auch immer, nicht so auf Drachen steht, sollte mal auf die HP schauen, da gibt es noch ganz viele süße andere Viecher zum wärmen :) )
(Ich finds übrigens grad lustig, dass man die Wachsflecken auf meiner Hose von den Fackeln am Vortag so gut sieht^^)
Wir haben einige Weihnachtseinkäufe gemacht, ich hab mir Zimt-Schokomandeln mitgenommen (waren am Montag alle weg^^) und mein Schatz hat mir ein vorträgliches Nikolo-Geschenk gemacht, sehr passend zum Urlaub:
Ein wunderschönes Teelicht aus Holz :)

Anschließend sind wir zum Abendessen gegangen, diesmal gab es "nur" drei Gänge, meine Hauptspeise war sehr guter gebackener Camenbert. Wir hatten völlig vergessen, dass es für uns auch noch Kaffee und Kuchen gab (ganz ehrlich, wann soll man das alles essen?? Da krieg ja sogar ich Schwierigkeiten :D), also nahmen wir uns Tee und Torte mit auf unser Zimmer uns aßen es irgendwann im Laufe des Abends, an dem wir uns entspannten uns RTL-Turmspringen schauten (ich glaub, ich weiß jetzt wieder, warum ich keinen Fernseher habe^^ Aber okay, für einen Abend wars in Ordnung.). Dementsprechend spät ging es auch zu Bett. Ich hab in der Nacht herrlich geschlafen. Es war so toll, das einzige Licht im Zimmer kam vom Mond und das einzige Geräusch war der Wind in den Bäumen.