Donnerstag, 26. Juni 2014

Wanted: Sandalen.

Heut hab ich mal wieder einen Versuch unternommen, das Unmögliche möglich zu machen und mir ein neues Paar Schuhe zu kaufen. Genauer gesagt: Sandalen.
Man muss dazu sagen, dass ich nicht so ganz die txpische Frau bin, was Schuhe betrifft, und das gleich doppelt: Erstens hasse ich Schuhe-kaufen. Und zweitens hab ich eine ganz undamenhafte Schuhgröße, nämlich 42. Ich mein, klar, wenn man so groß ist, dass man der Hälfte der Mitmenschen auf den Kopf spucken kann, würden Füße in Größe 36 wohl auch etwas blöd aussehen. Und vermutlich würde ich dauernd umkippen.
Die Schuhindustrie scheint das aber wenig zu überzeugen. Anscheinend sind Frauen, die meine Schuhgröße teilen, eher 70+ (und ich frage mich, was ich wohl für eine Größe haben werde in dem Alter^^). Das heißt erstmal, dass alle Schuhe in Größe 42 (sofern es denn überhaupt welche gibt, bei einigen Schuhläden endet das Angebot kategorisch bei 41, bei anderen gibts genau ein Paar in meiner Größe, und das ist grad ausverkauft.) relativ bequem geschnitten sind. Das find ich toll! Ich bestehe auf bequeme Schuhe- ich bin keine von diesen Frauen, die sich mit zu engen Schuhen die Füße ruinieren, nur weil sie gut aussehen. Absätze sind schwierig, erstens weil ich seit meinem Beinbruch immer Krämpfe krieg nach einigen Metern, zweitens, weil ich sowieso nicht so weit komme ohne umzuknicken, drittens, weil ich, falls ich doch mehr als drei Schritte schaffe darin aussehe wie "ein Storch im Salat" (Zitat mein Vater) und viertens, weil die Luft zwanzig Zentimeter höher noch dünner wird (und ich dann noch mehr Leuten auf den Kopf spucken könnte. Nicht dass ich das nicht gern mache. Aber da oben fühlt man sich hin und wieder doch etwas einsam.)
Also: Die Schuhe sind bequem, sehr gut. Nur: Anscheinend teile ich dann doch zwei Eigenschaften nicht mit den alten Damen. Zum einen hab ich keine Lust, ein Vermögen für die Schuhe auszugeben (okay, Lust hätt ich schön. Aber das Vermögen nicht.) und zum anderen find ich nicht, dass Schuhe, nur weil sie bequem sind, kacke aussehen dürfen.
Das heißt, ich renne mal wieder seit es wärmer ist von einem Schuhladen zum nächsten und suche Sandalen, heute hab ich das gesamte Donauzentrum abgeklappert-ohne Erfolg.
Hier jetzt mein Aufruf: Falls jemand zufällig über Sandalen in Größe 42 stolpert, die keinen Absatz haben, bequem sind und trotzdem nicht aussehen wie einer alten Dame im Park von den Füßen gerissen, wär ich sher dankbar, wenn man mir diese zukommen lassen würde. Ich hab nämlich keine Lust mehr zu suchen. Dankesehr.