Freitag, 5. Februar 2016

Challenge: How far will you get? Update Nr.2- Stockend durch Dezember und Januar


Für Infos zum bisherigen Challenge-Verlauf gibt es hier die Start-Infos und hier das erste Update.

Hach ja, die letzten beiden Monate waren in sportlicher Hinsicht nicht besonders erfolgreich (deshalb gab es auch keine eigenen Update-Posts-lohnte sich einfach nicht.). Genau genommen komme ich mit den Daten für beide Monate auf weniger Kilometer als allein im November.... Das macht allerdings in sofern wieder Sinn, dass ich den halben Dezember und den halben Januar krank war- ein Monat gestrichen, sozusagen. Blöd, aber lässt sich nicht ändern. Ich hoffe dann jetzt, dass mein Imunsystem genug Barrikaden in alle Richtungen aufgebaut hat, damit die nächsten Monate endlich besser werden.

Aber gut, schauen wir mal, was sich in den beiden Monaten getan hat:






































Meine Laufstrecke nach Barcelona über Marseille hat sich gerade mal um 15 km verkürzt. Ich bin jetzt in etwa auf Höhe Traiskirchen auf der A2. (orange)

Bei meiner Spazier-Strecke Richtung Norddeutschland bin ich wieder deutlich besser vorangekommen (ein bissi Spazieren geht schließlich auch, wenn man krank ist. Zumindest manchmal.): 135 km habe ich geschafft und stehe jetzt kurz vor Prag. (lila)

Meine Radtour nach Helsinki über St. Petersburg ist auch nicht sonderlich fortgeschritten. Immerhin habe ich mit den 30 gefahrenen Kilometern schonmal Österreich hinter mir gelassen und bin jetzt auf Höhe eines kleinen Dorfes mit dem Namen Dobre Pole. Bis Brno sind es noch fast 50 Kilometer, vielleicht schaff ich die ja bis zum nächsten Update- mal sehen, ob mir Zwischenziele helfen, den einen oder anderen Kilometer mehr draufzulegen ;) (grün)