Donnerstag, 18. Februar 2016

Traumhafter Ausflug an den Neusiedler See (Teil 2).


 Während der Himmel in Flammen stand, war es auch mit der Ruhe erstmal vorbei:

 Eine große Gruppe Möwen ließ sich Leckerbissen schmecken und stritt sich lautstark um die einzelnen Brocken. Wo Möwen sind, fühle ich mich zu Hause.

 Trotzdem wurde es Zeit, den Ausflug abzubrechen, denn mittlerweile spürte ich meine Finger nicht mehr (Auslöser drücken ging aber noch ;)).
 
Wir beschlossen, auf jeden Fall bald wieder zu kommen, wenn es ein bisschen wärmer ist.

 Mein Freund hatte aber noch ein Ass im Ärmel (bzw. genaugenommen den eigentlichen Grund für unseren Ausflug):
Er lud mich in den Heurigen Höllisch-Sandhofer in Purbach ein.
Diesen Heurigen hatte er mühevoll extra für mich herausgesucht, weil ich, wenn ich in Norddeutschland bin, immer so gern Fliederbeersuppe esse (kennt das jemand von euch?) und er mich gern die traditionelle Spezialität "Hollerstampf" kosten lassen wollte, die tatsächlich fast wie Fliederbeersuppe schmeckt und auf jeden Fall wahnsinnig lecker ist. Allerdings ist das eher Herbst- und Früher-Winter-Gericht, sodass mein Freund sehr lang suchen musste- sollte wohl so sein, denn dieser Heurige war ein echter Glückstreffer. Wir hatten ein tolles Drei-Gänge-Menü, sehr guten Wein dazu und insgesamt einen sehr schönen und gemütlichen Abend (ohne Fotos, da ich nur das Teleobjektiv mit hatte^^).
(Ich kann leider keine Internetseite von dem Heurigen finden, aber solltet ihr mal nach Purbach kommen, findet ihr ihn am Kellerplatz.)






 Ach und: Hiermit präsentiere ich euch mein absolutes Lieblingsfoto des Tages:

:D :D