Dienstag, 15. März 2016

Neuzugänge und kleine Bergmann-Erinnerung für Wien.



 Bei mir sind diesen Monat auch schon ein paar Bücher eingezogen, die ich euch gern zeigen möchte.

 Den neuen Roman von Rafik Schami hatte ich schon sehr oft in der Hand, und als mein Papa zu einer Lesung des Autors gegangen ist,war er so lieb, mir ein Exemplar mitzubringen.

 ...mit Widmung und Signatur <3 Hach.... Am liebsten wäre ich ja auch dabei gewesen, aber das ist doch mal der beste Trost, den man sich wünschen kann :) Ich hab das Buch auch gleich verschlungen, und es ist wirklich ganz wundervoll! Eine ausführliche Rezension kommt irgendwann in den nächsten Tagen.

 Zusätzlich zu den beiden neuen Büchern habe ich auch noch einen Ziegelstein bekommen :D Mein Schatz hat mir zum Valentinstag geschenkt, dass ich mir ein Buch von Stephen King aussuchen darf, und gestern hab ich es dann abgeholt... Ich dachte, ich hab ne optische Störung, als ich es im Regal gesehen habe. Aber nee, das Ding  ist tatsächlich so fett :D 1711 Seiten, um genau zu sein, und damit wohl das dickste Buch, das ich je in den Händen hatte. Ich freue mich schon darauf, es zu lesen, sobald ich ein paar logistische Probleme gelöst habe- zum Beispiel, wie ich es schaffe, mich nicht aus Versehen damit zu erschlagen ;)

 An diesem Buch sind sozusagen meine Eltern Schuld, denn kaum habe ich meine Sammlung angefangen, haben sie mein unschuldiges "ich mag von jedem Roman Kings eine Ausgabe haben" gleich mal untergraben, indem sie einen rieisigen Stapel King-Bücher gebraucht gefunden und mir mitgebracht haben. Mir fielen fast  die Augen raus bei skype :D Lustigerweise war da auch ein Roman bei, den ich, in einer anderen Ausgabe schon hatte und tja...somit sammel ich dann jetzt einfach auch mal verschiedene Ausgaben. Irgendwie gibts jetzt kein Halten mehr, also war der Schritt zum ersten englischen King-Roman nur noch ein kleiner und... schaut euch bloß dieses schöne Cover an....

...und wo ich grad dabei war, hab ich noch diese alte Ausgabe von "Stark" im Internet gefunden und konnte natürlich nicht anders. Allerdings habe ich mich ziemlich über diesen Knick im Cover geärgert, denn wenn die Artikelbeschreibung "gut" ist, gehört der da meiner Meinung nach nicht hin. trotzdem ist das Cover wunderschön und ich freu mich :)

Und ein kleines dünnes Reclam durfte auch noch einziehen. daran ist wiederum Stephen King Schuld (ist es nicht herrlich, wie ich es schaffe, meine ganzen Käufe abzuwälzen?^^ Ich kann für fast garnichts was dafür, ehrlich ;) ). Der hat mich nämlich im "Anschlag" so neugierig drauf gemacht, dass ich es unbedingt mal lesen musste.


So, und zu guter Letzt möchte ich euch, liebe Wiener, nochmal dran erinnern, dass heute Abend die zweite Lesung von Emanuel Bergmann stattfindet. Ich war gestern bei der ersten in der schönen Buchhandlung "Seeseiten" und es war wirklich ein toller Abend! Bergmann ist sehr sympathisch und hat alle Fragen, die ihm im Anschluss gestellt wurden, sehr offen beantwortet.
Lasst euch das nicht entgehen!
Hier ist nochmal meine Rezi zu dem Roman und hier gibts die Infos zur Lesung vom Diogenes-Verlag.
Schaut nur, was für eine tolle Widmung ich bekommen habe <3