Dienstag, 26. August 2014

Woche 8. Totale Verweigerung.

Ich hab mich heute nicht gewogen. Und ich werde es auch die ganze Woche nicht tun.
Das hat einen einfachen Grund: Ich bin gerade glücklich. Sehr glücklich. Nahezu rundum glücklich.
Und ich hab ünerhaupt keine Lust, mir das jetzt kaputt machen zu lassen.
Erst recht nicht von einer blöden Zahl auf meiner blöden Waage- und ich weiß, dass das passieren würde, egal wie stabil ich mich gerade fühle.

Das Wochenende war wunderschön. Mein Schatz und ich waren zu einem Sommerfest eingeladen, das drei Tage gedauert hat, bei dem gegrillt wurde, und bei dem ich natürlich viel zu viel und viel zu ungesund gegessen habe. Egal jetzt, eh nicht zu ändern. Dafür hatte ich meine Sozialphobie drei Tage lang gut unter Kontrolle, und das lässt mich hoffen. Mein Schatz war auch ganz stolz auf mich.

Sport war letzte Woche auch nichts, wir waren zwar viel unterwegs, sodass ich wenigstens ein wenig Bewegung hatte, aber mein Training musste wegen Schmerzen im Genick und Kopf komplett ausfallen. Heut werd ich wieder anfangen, mal sehen, wie viel die Woche drin ist, schließlich wird die wieder ziemlich vollgepackt. Immerhin ist die Ernährung seit gestern wieder umgestellt, und das ohne große Probleme, ich hoffe, dass ich jetzt dabei bleiben kann.

Ab nächsten Montag gehts dann wieder an die Gewichtskontrolle. Ich hoffe, bis dahin ist das Wochenende schon wieder abgebaut. Ich hätte nicht gedacht, dass es mir so schwer fällt, mich nicht auf die waage zu stellen. Schon lustig.