Freitag, 11. Juli 2014

Und es geht immer weiter.

Im Moment hab ich stundenweise Phasen, in denen ich das Gefühl habe, dass ich völlig falsch bin in meinem Körper. Nicht, weil ich ihn unbedingt hässlich finde oder so, ich fühle mich einfach, als wäre das nicht ich. Als wäre ich zwar da, aber dieser Körper gehört nicht dazu, ganz im Gegenteil, er stört. Er tut weh, er läuft überall gegen, er stolpert über irgendetwas- mein Kopf denkt grad noch, dass ich da nicht gegenrennen soll, und im nächsten Moment knallt mein Körper schon dagegen... Es ist schwer zu beschreiben. Vorgestern Abend wollte mein Schatz mir den Rücken massieren und sagte, ich soll das Tshirt dafür ausziehen- und ich hab angefangen zu weinen, weil ich das Gefühl habe, dass ich ihn irgendwie anlüge, wenn er meinen Körper sieht, weil das nicht wirklich mein Körper ist, aber so aussieht als wäre er das... Ziemlich verrückt vermutlich. Aber ich weiß nicht so recht, was ich dagegen tun kann.

Die letzten Tage waren an sich sehr schön, ich hab viel Zeit bei meinem Schatz verbracht, und obwohl es eigentlich zu kalt war, sind wir sogar noch in den Pool gehüpft.
Heut Morgen wollt ich endlich zum ersten Mal die Woche joggen, aber es hat schon wieder wie aus Eimern geschüttet, also hab ich ausgeschlafen, Mittags gefrühstückt und bin eine Stunde später los. Mit dem Regen hatte ich sogar Glück, ich bin fast trocken geblieben, aber dieser Wind, den ich, käme ich nicht aus Norddeutschland, fast schon als Sturm bezeichnet hätte, hat mir den letzten Nerv geraubt. Auf dem Hinweg bin ich kaum vom Fleck gekommen und konnte kaum atmen, der Rückweg mit Rückenweg hat nur halb so lang gedauert :D Aber hey, immerhin. Vielleicht raff ich mich ja morgen früh nochmal auf. Sonntag wird dann Rest-Day (wir sind auf eine Grillfeier eingeladen. Es wird vermutlich die grandiose Auswahl zwischen Kartoffelsalat und Würstchen geben, wie letztes Mal, also werd ich mir wieder ein Stückchen Lachs mitnehmen- ich hab ja immerhin die Ausrede, dass ich Vegetarierin bin. Würstchen mochte ich aber schon Jahre vorher nicht....Wurscht^^)

Nach dem Joggen hab ich mir Mittagessen gemacht, mit Gemüse gefüllte überbackene Melanzani (Auberginen). Ich freu mich immernoch riesig über meinen neuen Backofen ;)