Mittwoch, 13. Mai 2015

Nichts kaufen, nur mal gucken.

Ich wollte mich heut mit einer Freundin im alten AKH treffen, und als ich ankam, war sie noch nicht da.
Also stand ich ganz automatisch vorm Kuppitsch und dachte diesen legendären Satz aus meiner Überschrift. Den Satz, den ich sehr oft vor einer Buchhandlung denke. Und, was ma schlimmsten ist, den ich mir dann auch jedes Mal alles Ernstes noch glaube! Sobald ich dann den Laden betrete, setzt mein Hirn komplett aus, und somit sind natürlich auch alle guten Vorsätze wie weggefegt.
Diesmal hatte ich aber immerhin noch eine vage Erinnerung daran, dass ich eigentlich verabredet war, also schaffte ich es nach 10 Minuten aus dem Laden- ganz ohne Buch! Nachdem ich an der Tür mein Hirn wieder eingesammelt hatte, beglückwünschte es mich zu diesem Fortschritt. Dann kam aber das Verhängnis: Meine Freundin ging nicht ans Telefon. Ich wusste also nicht, ob sie noch kommt, oder nicht. Also habe ich das einzig sinnvolle getan: Ich bin wieder in den Buchladen gegangen...... *lach*
Als 5 Minuten später die Freundin anrief, dass sie mir geschrieben hätte, dass sie keine Zeit hat (warum immer über FB? Ich schau da doch im Halbschlaf nicht rein!), hatte ich das erste Buch schon im eisernen Griff, bereit, es zur Not bis aufs Blut zu verteidigen. Und da ich jetzt auch nicht mal mehr ein Zeitlimit hatte, sah meine Ausbeute nachher so aus:

 Puuh, nur drei Stück, das ist ja nochmal gutgegangen.... wenn man die Tatsache ignoriert, dass ich eigentlich für kein einziges mehr Platz habe.