Sonntag, 12. April 2015

Ausflug in den Norden.

Meine Mama hat dieses Wochenende Geburtstag, also haben mein Vater und ich einen kleinen Überraschungsbesuch ausgeheckt.
Die Bahnfahrt war diesmal recht angenehm.
Ich hab ein wenig aus dem Fenster geknipst, und besonders der letzte Teil der Strecke sah wirklich schön aus:



Ich bin Donnerstag angekommen und fahre morgen wieder, deshalb musste das übliche Programm auf ein Minimum runtergefahren werden, oder, wie es mir eher vorkommt, extrem gestopft werden. Deshalb waren wir am Donnerstag noch Essen (ich bin ins Restaurant spaziert und hab meine Mum erschreckt- war sehr lustig, das Gesicht :D), am Freitag haben wir meinen Opa besucht, ein paar Bekannte getroffen, die ich ewig nicht gesehen habe, eine Tour durchs Dorf gemacht und waren am Abend noch bei einem tollen Konzert- mehr dazu in einem Extra-Post. Für mich, die ich so lange krank spielen musste, war das gefühlt mehr Bewegung als in den letzten drei Wochen. Aber man wächst schließlich an seinen Herausforderungen ;)
Gestern ging es dann gleich weiter: Wenn ich schon im Norden bin, dann möchte ich auch ans Meer. Also haben wir einen Ausflug nach St. Peter gemacht.
Die Fotos sind von meinem Vater.
Und als kleine Zugabe bekommt ihr noch Michellinmännchen Salti barfuß im Sand hüpfend und mit meinem neuen tollen Rucksack:
Sand zwischen den Zehen ist einfach das Schönste :) Aber mit den Füßen ins Wasser hab ich mich diesmal nicht getraut, schließlich bin ich doch gerade erst wieder gesund. Obwohl ich mich schon sehr zurücknehmen musste^^
Ein weiterer Punkt auf meiner Norden-to-Do-Liste wurde dann gleich auch noch abgehakt:
Wir waren im Restaurant Die Insel und ich hatte eine herrliche Portion Milchreis mit Zimtpflaumen:
Und da wir absolut genial geplant haben, fing es prompt an zu Regnen und wir sind nach Hause gefahren :D