Mittwoch, 22. April 2015

Rezension: Jose Saramago: Die Reise des Elefanten

Erschienen: 2008
Hörbuch, 6 CDs

Inhalt: Der portugisische König schenkt dem österreichischen Erzherzog einen Elefanten. Jose Saramago beschreibt die historisch belegte Reise des Dickhäuters im 16. Jahrhundert, der sich in Begleitung von Soldaten und seines Elefantenführers auf die Reise macht und alle, die ihnen unterwegs begegnen, zumindest in Erstaunen versetzt- und sogar die Haputrolle bei einem echten Wunder spielt.

Meine Erfahrung mit dem Hörbuch: Eigentlich sollte mich dieses Buch mal wieder beim Arbeiten unterhalten. Aber ich hatte da ein bissi Probleme mit, weil es zeitweilig so lustig und spannend war, dass ich nicht mehr gearbeitet habe^^. Es ist sprachlich wirklich schön gemacht, der Autor erzählt auf unterschiedlichen Ebenen, spricht manchmal den Leser/Hörer direkt an und weißt immer wieder mit leichter Ironie darauf hin, wie viel einfacher es der Elefant gehabt hätte, hätte er nicht im 16. Jahrhundert gelebt. Der Elefant und sein Mahut wachsen einem schnell ans Herz. Insgesamt ein absolut empfehlenswertes Hörbuch- wenn man halt nicht grad arbeiten muss.