Samstag, 26. Dezember 2015

Rezension: Freda Lightfood: Schatten im Bernstein

Erschienen: 2015
442 Seiten

Inhalt: Abbie kehrt nach dem Selbstmord ihrer Mutter nach Jahren in ihr Heimatdorf zurück. Ihre Familie macht sie für den Selbstmord verantwortlich-doch ihre Großmutter hat ein Geheimnis, das mit der Adoption ihrer Mutter zu tun hat und eine Menge Fragen beantwortet.

Meine Erfahrung mit dem Buch: Auch dieses Buch hab ich extra für die Monatsaufgaben der Challenge herausgesucht. Es hat mir an sich ganz gut gefallen (wesentlich besser als das andere^^), sowohl die Geschichte von Abbie als auch die Erzählung ihrer Großmutter waren gut zu zu lesen und interessant. Ich konnte mich durchaus in die Geschichte hineinversetzen, auch wenn ich den Schreibstil jetzt nicht als etwas allzu Besonderes empfunden habe.