Montag, 21. Dezember 2015

Rezension: Tom Liehr: Sommerhit

Erschienen: 2011
330 Seiten

Inhalt: Martin Gold erhält eine Einladung zu einem Klassentreffen, die ihn zurück in seine Vergangneheit stürzt: In die Zeit, in der er noch nicht der erfolgreiche Musiker Martin Gold war, sondern Falk Lutter, der übergewichtige Junge, der aus der DDR geflohen ist und in seiner neuen Klasse immer fehl am Platz war- nicht zuletzt bei dem folgenreichen Schulausflug, das Martin nie vergessen konnte.

Meine Erfahrung mit dem Buch: Relativ passende Lektüre zur Jahreszeit :D Ähm ja, dieses ebook hatte ich schon im Sommer runtergeladen, aber es erst jetzt geschafft, es zu lesen, da mein ebook zur Zeit nur im Fitnessstudio zum Einsatz kommt. Bei diesem Buch bin ich relativ hin und her gerissen. Mir gefiel die Handlung, der Schreibstil war jedoch etwas langatmig, meiner Meinung nach. Aber ich würde sagen, dass das Ende das wieder wettmacht, man kann es also schon recht gut lesen.