Samstag, 7. November 2015

Challenge: How far will you get? Start

 Wie ihr wisst, wenn ihr hier ab und zu mitlest, bin ich in letzter Zeit hauptsächlich im Fitnessstudio. Auch meine Cardio-Einheiten hab ich dahin verlegt, weil ich mich in den letzten Monaten irgendwie nicht aufraffen konnte, draußen zu laufen. Irgendwas war immer: Zu warm, zu kalt, zu hell, zu dunkel, zu windig, zu nass.... Man kennt das ja^^ Im Studio hab ich diese Ausreden nicht, und ich hab auch nicht das Problem, dass mir dabei langweilig wird, da ich mir immer meine Musik und mein Ebook mitnehme, und für die Trainingszeit einfach in ganz andere Welten abtauche.
Ich finde es dann immer ganz spannend, am Ende des Monats zu sehen, wie viele Kilometer ich zurückgelegt habe. Durch die Kurzgeschichte "Der Hometrainer" von Stephen King (hey, wer verdreht da die Augen? Ich seh das^^) bin ich auf die Idee gekommen, das Ganze noch ein kleines bisschen weiter zu treiben: In der Geschichte verfällt der Protagonist in eine Art Trance beim Training und radelt durch eine Landschaft, die er sich mit Hilfe einer Landkarte vorstellt. Das ist mir ein bissi zu extrem, nicht zuletzt habe ich auch keine Lust, unfreundlichen Bewohnern der imaginären Welt zu begegnen, deshalb werde ich meine Reise erst nachträglich antreten:
Ich schreibe mir auf, wie viele Kilometer ich beim Training zurückgelegt habe und trage das in eine Landkarte ein. Hin und wieder werde ich dann auf dem Blog Posts erstellen (mal sehen, wie lange ich brauche, bis es sich lohnt ;)), schauen, wie weit ich gekommen bin und wo ich zu dem Zeitpunkt auf meiner imaginären Reise bin.
Für diese Challenge hab ich mir den Atlas oben gekauft und mir überlegt, dass ich Radfahren, Laufen und Spazieren trennen werde und verschiedene Ziele ins Auge fassen will. Als Anfangspunkt hab ich mir jeweils den Stephansplatz in Wien ausgesucht. Das sieht dann in Luftlinie so aus:
 Das Spazieren soll mich irgendwann "nach Hause" an die Nordsee führen. Da werde ich den direktesten Weg nehmen.
Das Laufen geht Richtung Barcelona, weil ich da immer schon mal hin wollte, und noch nie war. Und weil es so schön in der Richtung liegt, will ich unterwegs einen Stopp in Marseille machen (Macarons, irgendjemand?^^).
Die Radtour führt mich hoch in den Norden nach Helsinki, und weil ich nicht mit meinem Fahrrad auf der Fähre radlen will, mache ich einen Umweg über St. Petersburg.
Für den Anfang hab ich mir mal die Wegangaben ungefähr von Maps ausrechnen lassen:
 Ich hab mit Anfang November mit der Challenge angefangen und hab immerhin auf allen drei Routen schon Wien verlassen:
Das heißt, dass ich jetzt schon auf die große Karte umsteigen kann ;) Da gibt es allerdings noch nicht viel zu sehen (1cm=20km.), aber das kann sich ja bald ändern (hoffentlich^^). Ich werde übringens mich halbwegs an die Straßen halten, manchmal ein bissi runden beim Eintragen, das Ganze hin und wieder mit Maps überprüfen und Einbahnstraßen komplett ignorieren ;). Das Ganze soll schließlich hauptsächlich Spaß machen und meinem Reisefieber entgegenkommen, und mich natürlich zum Sport motivieren, und nicht in Korinthenkackerei ausarten ;)

Also, hat vielleicht jemand Lust, seine eigene kleine Reise zu starten? Oder mich ein Stück zu begleiten? Oder sich von mir unterwegs "besuchen" zu lassen?

Ich freu mich auf jeden Fall schon.