Dienstag, 3. November 2015

Kleiner Sportrückblick: Oktober.


Der Oktober stand sportlich ganz unter dem Motto: "Unverhofft kommt oft."
Die ersten beiden Wochen liefen gut, ich war brav im Studio und habe vor mich hin trainiert, und mag es immer mehr. Dann kam der neue Job und hat alles durcheinander geschüttelt: Nicht nur versaut mir Arbeitszeit meine Trainingszeiten, nein, ich hab mich auch am allerersten Tag gleich bei irgendwem angesteckt und wurde krank- mein Körper hat offenbar absolut nix vom letzen Jahr gelernt und war total überrascht, dass es sowas wie Grippeviren gibt :D. Somit war ich dann die letzten beiden Wochen krank und habe garnichts gemacht, denn im Gegensatz zu meinen Abwehrkräften habe ich den letzten Winter noch sehr gut in Erinnerung und habe deshalb beschlossen: So schwer es mir auch fällt, ERST ganz auskurieren, DANN wieder Sport. Und das hab ich (halbwegs-Spazieren war ich öfter mal^^) brav durchgezogen, und kann jetzt zu ungefähr 90 % genesen in den neuen Monat starten.
Und noch etwas ganz tolles fiel mit meinem ersten Arbeitstag zusammen: Ich hab neue Sportschuhe!!
Genaugenommen DIE Schuhe, die ich seit ungefähr einem halben Jahr anhimmel. In dieser Zeit habe ich einer ganzen Menge Leute die Ohren vollgejault, dass ich die unbedingt haben möchte, es wurde aber nie was, und jetzt ist offenbar deren Saison langsam zu Ende gegangen, sie wurden reduziert und verschwanden langsam, aber sicher aus dem Sortiment, und dann hatte ich plötzlich einen kleinen Geldsegen von meinem Onkel und sowohl mein Vater als auch mein Schatz erklärten sich bereit, den Rest dazu zu geben (daaankeee!!). Aber damit fing das Drama ja erst an: Online war meine Größe ausverkauft, in zwei weiteren Läden auch, also zog mein Freund los, während ich nervös auf meinen ersten Arbeitstag wartete, und fand sie prompt noch, aber zum Originalpreis. Und handelte den Verkäufer dann so weit runter, dass ich die jetzt günstiger bekommen habe, als in jedem anderen Laden :D :D.
Am nächsten Tag haben wir sie dann gleich abgeholt, und ich konnte sie immerhin einmal ausprobieren vor der Zwangspause. Herrlich!
So, kommen wir zu den Fakten:

Ich:
* habe 12 Spaziergänge gemacht, war insgesamt ungefähr 20 1/2 Stunden unterwegs, habe 73,55 km zurückgelegt und 4253 kcal verbrannt
* war 8 Mal im Studio und habe dabei
     *5-mal auf dem Crosstrainer trainiert, insgesamt in 3 Stunden und 10 Minuten 27,14 km zurückgelegt und 1862 kcal verbrannt 
     * zwei "Radtouren unternommen, 8,92 km zurückgelegt, dafür 40 min gebraucht und 193 kcal verstrampelt
    *  6 mal Krafttrainung gemacht, was insgesamt 3 Stunden und 40 Minuten gedauert hat, dabei habe ich 1594 kcal verbrannt

Das macht also:
*28 Stunden
*109,61 km
*7902 kcal.


Und hochmotiviert gehts im November weiter :)