Montag, 16. November 2015

Wien Buch 2015.

Nachdem ich gestern nur ganz kurz direkt von der Messe aus geschrieben habe, mag ich jetzt nochmal meine Eindrücke zusammenfassen.
Allerdings möchte ich wie im Kommentar gestern nochmal erwähnen, dass ich kein Buch-Messe-Profi bin, so wie einige von euch ;) Ich war bisher erst einmal auf der Buchmesse in Leipzig, und das ist auch schon Jahre her.
Trotzdem ist mir natürlich aufgefallen, dass die Buchmesse in Wien deutlich kleiner ist (nun ja, das war zu erwarten, oder?^^) Der Eintritt lag eigentlich bei 8 Euro pro Tag, allerdings gab es anscheinend in einer Tageszeitung Coupons für Rabatte, und ich hatte das Glück, dass die Dame vor mir an der Kassa  (österreichisch für Kasse) mir einfach mal so einen geschenkt hat- so musste ich nur noch 3 Euro zahlen :)
 Es gab einen eigenen, abgesperrten Bereich, wo man die Bücher, die an den Ständen vorgestellt wurden,  kaufen konnte.
Ich hab mich mehr für die Aussteller an sich interessiert, bin von Stand zu Stand gelaufen, war unglaublich glücklich, dass ich mir hier und da ein bissi Schokolade und gratis Getränke schnorren konnte. Ansonsten hab ich natürlich vor allem eines gemacht: Kataloge und Lese proben gesammelt :)
Mein Rucksack hatte nachher ein wirklich erschreckendes Gewicht :D Ich freue mich schon sehr darauf,  alles durchzuschauen.
Ein paar Verlage haben auch Manuskripte angenommen, was mich gleich wieder zum Träumen brachte- hach ja, das eigene Buch... irgendwann mal ;)
Von den Lesungen habe ich nicht allzu viel mitbekommen, aber die Autoren, die dort waren am Sonntag, haben mich auch nicht allzu sehr interessiert. Das lag aber an mir, nicht an der mangelnden Auswahl ;)
Ich hab mir auf jeden Fall sehr sehr viel neue Anregungen geholt für zukünftigen Lesestoff und es hat mir so gut gefallen, dass ich sicher nächstes Jahr wieder hin gehe- sofern ich es dann mitbekomme, denn Werbung Han ich vorher garkeine gesehen.